Bald ist es soweit...

Montag, 03.08.2015

... und trotzdem war es auch bisher schon spannend.

Ich habe bei der Auswahl der Gastuni im November darauf geachtet, dass dort auch Kurse angeboten werden, die ich mir in Deutschland anrechnen lassen kann. Es empfiehlt sich also einmal einen Blick in den Modulkatalog zu werfen, sonst erlebt man hinterher eventuell eine boese Überraschung ;)

Nachdem ich mich im Dezember schon fuer den Erasmus-Platz beworben habe, habe ich im Januar dann auch die Zusage für meinen Erstwunsch Messina bekommen. Ich habe mich gefreut wie ein Schneekönig :) Sobald ich dann die Annahmeerklärung unterschrieben hatte, hieß es erstmal Warten... Meine Koordinatorin meinte, dass es erfahrungsgemäß etwas länger dauert, bis sich die italienischen Unis bei einem melden...

In den Semesterferien im März habe ich dann meinen ersten Intensivkurs Italienisch (A1) gemacht.

Im April kam die langersehnte Mail mit dem Link zur Bewerbung. Sobald ich alles ausgefüllt und sämtliche Unterschriften gesammelt hatte kam der Poststreik... Um sicherzugehen, dass alles in Italien angekommen ist, habe ich beim internationalen Büro der Gastuni angerufen. Zu meinem Erstaunen (bzw. wie befürchtet...) sprach dort niemand Englisch. Ich musste mich also mit meinem (noch) erbärmlichen Italienisch durchschlagen. Außerdem hat im April mein weiterführender Sprachkurs (A2 Teil 1/2) angefangen.

Nachdem etwas Zeit vergangen ist (und es keine weiteren Informationen der Uni gab) habe ich angefangen sämtliche ESN (Erasmus Student Network) Seiten zu durchforsten. Dort bin ich dann auf den Accomodation-Service, PickUp-Service und Tandem-Service gestossen. Ich habe alle Formulare ausgefüllt, aber bis heute noch nichts weiter gehört, außer dass sie sich bald um Wohnungen kümmern werden. Sizilianische Gelassenheit? Anscheinend... ich fliege schliesslich in ca. einem Monat.

Auch von der Uni gab es immer noch keine Informationen zum Startdatum oder Studentenwohnheim... Insofern habe ich den Flug vor ein paar Wochen auf gut Glück gebucht.

Als nächstes folgt der Antrag auf das tatsächliche Stipendium

Ich bin sehr gespannt, wie das ganze weitergeht. Ich versuche es genauso gelassen zu sehen und lerne einfach weiter fleissig Italienisch. Diesen Monat werde ich noch einen Intensivkurs (A2 Teil 2/2) besuchen.

Und ansonsten warte ich auf alle Informationen und werde jeden Tag ein bisschen aufgeregter!